Go to content Go to menu
 


Geduld

domina-direkt_01.jpgDie wichtigste Sache, die ein Sklave lernen muss, das ist es, Geduld zu haben. Manche Dominas haben eine teuflische Freude daran, einen stundenlang warten zu lassen, oder einen zwischendurch einfach mal zu ignorieren. Nun ist Geduld eigentlich schon immer meine schwache Seite gewesen, und oft verderbe ich es mir dann selbst damit, dass ich diese Ungeduld auch zeige, und dann wird meine Wartezeit natürlich gleich erst einmal verdoppelt.

 

Deshalb hatte ich beschlossen, dass ich dringend eine spezielle Erziehung zur Geduld brauche. Und weil ich keine Herrin gefunden habe, die bereit gewesen wäre, mir diese Sklavenerziehung angedeihen zu lassen, habe ich mich dann am Ende für eine Telefonerziehung entschlossen. Ich wusste, dass es so etwas gibt, dass Dominas am Telefon Sklaven erziehen, aber ausprobiert hatte ich das noch nie.

 

Von meiner ersten Telefonerziehung habe ich dann aber ganz schnell nicht nur eine stetig wachsende Geduld mitgebracht, sondern auch eine absolute Begeisterung für diese Form der Erziehung, die so bequem und jederzeit erreichbar ist. Seitdem mache ich das öfter mal, hier eine der Telefondominas anrufen.